Hintergrundbild
01.05.2013

Spargel-Nudel-Gratin mit Lachsforellenfilet

Rezept für 2 Personen:

    • 260 g Lachsforellenfilet ohne Haut und Gräten
    • 260 g Stangenspargel geschält und gekocht ( ca. 6-8 Stangen)
    • 250 g Nudeln
    • 80 g Lauch gewaschen und in Streifen geschnitten
    • 60 g Schalotten in Würfel geschnitten
    • 20 g getrocknete Tomaten
    • 1/2 Knoblauchzehe
    • 8 Blättchen Basilikum
    • 1/2 Bund Schnittlauch
    • 1/2 Zucchini in Scheiben
    • 5 Cocktailtomaten halbiert
    • 150 g Spargelfond
    • 150 g Sahne
    • 125 g Mozzarella
    • Salz, Pfeffer,Cayennepfeffer, Muskatnuss
    • 20 g Olivenöl
    • 25 g Butter

    Zubereitung:

    Lachsforelle in 3 cm lange Stücke schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen und ganz kurz in Olivenöl anbraten. Gekochten Spargel in 3 cm lange Stücke schneiden. Nudeln in Salzwasser al dende kochen und abgießen.

    Spargelfond und Sahne aufkochen und ca. um die Hälfte reduzieren, leicht mit Speisestärke abziehen. Knoblauch und getrocknete Tomaten klein schneiden, zusammen mit den Schalotten und Lauch in Butter anschwitzen, mit der Spargelcreme auffüllen, mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Muskat abschmecken. Danach die gekochten Nudeln und den Lachs dazugeben, mit den geschnittenen Schnittlauch und Basilikum verfeinern.

    Das ganze in eine flache Auflaufform geben, mit den zuvor angebratenen Zucchinischeiben, den Cocktailtomaten und den in Scheiben geschnittenen Mozzarella belegen. Nochmal leicht mit Salz und Pfeffer würzen und im vorgeheizten Backofen bei 180-200 Grad ca. 15 Minuten überbacken

    Guten Appetit.

     

    Mit freundlicher Unterstützung vom Restaurant Zum Schwanenkrug in Delbrück-Boke.